Ausflüge auf Kreta

Kreta gehört zu den beliebtesten Ferienregionen – und bietet seinen Gästen ein entsprechend vielfältiges Spektrum an Aktivitäten. Es gibt Ausflüge, Wandertouren, Bootstouren, archäologische Führungen, Jeep-Safaris und vieles mehr. Wir stellen Ihnen hier die drei beliebtesten Aktivitäten auf Kreta und die dazu passenden Top-Touren vor, die Sie anschließend direkt online buchen können. Unser Tipp: Wenn Sie ihre Urlaubsaktivitäten bereits vorab online buchen, ersparen Sie sich im Urlaub den Organisationsstress und können ihre freie Zeit von Anfang bis Ende genießen. Sie müssen keine Angst haben, dass ihr gewünschter Ausflug auf Kreta vielleicht schon ausgebucht ist oder sie in einem überfüllten Bus landen. Vergleichen Sie schon vor Ihrem Urlaub einzelne Wandertouren oder Bootsausflüge und finden Sie so das für sich passende Angebot. Lesen Sie hier nun mehr über die beliebtesten Touren auf Kreta, die Sie direkt über rent-a-guide.de online buchen können. Machen Sie sich dort anhand der zahlreichen Kundenbewertungen ihr eigenes Bild über die verschiedenen Angebote und finden Sie so „Ihren“ Ausflug.

[td_text_with_title custom_title=“Persönliche Beratung“]Sie haben Fragen zu Ausflügen auf Kreta? Wir, die Kreta Experten von rent-a-guide, beraten Sie gerneTelefonisch erreichen Sie uns Mo – Fr von 9 bis 18 Uhr unter +49 234 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz)Senden Sie uns gerne auch Ihre Anfrage per Email an die folgende Adresse info@kreta-ausfluege.de[/td_text_with_title]
[td_text_with_title custom_title=“Garantiert sichere Zahlung“ header_color=“#14ba19″]Sicher zahlen[/td_text_with_title]

Die beliebtesten Ausflüge auf Kreta

Ausflug Kreta:
Unbekannter Osten

Ausflug Kreta: Unbekannter Osten

Der perfekte Ausflug für jeden, der nicht zum ersten Mal auf Kreta Urlaub macht. Entdecken Sie mit Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung den eher unbekannten Osten Kretas und profitieren Sie von den Geheimtipps einer Einheimischen. Eine interessante und lehrreiche, ganztägige Tour, die Ihnen die perfekte Kombination aus Natur, Land und Leuten bietet.


Jetzt buchen

Ausflug Westkreta:
Margarites und Rethymno

Ausflug Westkreta: Margarites und Rethymno

Der Westen ist die „grüne Lunge“ Kretas. Zahlreiche Naturschutzgebiete, wunderschöne Sandstrände und urige Dörfer prägen diese Region der Insel. Abseits der touristischen Pfade liegen malerische Orte, wie das Töpferdorf Margarites, die faszinierende Stadt Rethymon oder die Wasserfälle von Argiroupoli. Ein perfekter Ausflug, um diesen Teil Kretas kennen zu lernen.

Jetzt buchen

Ausflug Südkreta

 

Ausflug Südkreta

Kretas Süden ist vielfältig und bietet eine wundervolle Mischung aus spannender Historie, wunderschöner Landschaft und malerischen Stränden. Auf Sie warten üppige Weinberge, Kretas fruchtbarste Tiefebene, das antike Gortys und das kristallklare Wasser des Lybischen Meeres – alles vereint in diesem Tagesausflug.


Jetzt buchen


Kreta: Wandertour durch die Imbros Schlucht mit Badestopp

Kreta: Wandertour durch die Imbros Schlucht mit Badestopp

Wandern durch die Imbros Schlucht – den blauen Himmel über den Köpfen, das azurblaue Meer rund 800 Meter zu seinen Füßen und die großartige Landschaft Kretas um einen herum. Für Wander-Fans ist diese Wanderung durch die etwa acht Kilometer lange Nachbarschlucht der Samaria ein absolutes Muss.

Jetzt buchen

Tagestour Kreta: Wanderung zum Traumstrand in Elafonisi

Tagestour Kreta: Wanderung zum Traumstrand in Elafonisi

Wer dem großen Touristenrummel auf Griechenlands beliebter Ferieninsel entgehen will und ein paar Wander-Kilometer nicht scheut, sollte sich unbedingt auf den Weg nach Elafonisi machen. Denn dort erwartet Besucher nach einer Wanderung durch die Ausläufer der Weißen Berge und vorbei an urigen Dörfern der schönste Strand Kretas!

Jetzt buchen

Wandertour Kreta:
Samaria Schlucht

Wandertour Kreta – Samaria Schlucht

Europas längste Schlucht erwartet Sie! Von der Omalos-Hochebene beginnen Sie den Abstieg in die 18 Kilometer lange Samaria. Die Wanderung führt, vorbei an nur etwa vier Meter breiten Engstellen, bis zum Fischerdörfchen Agia Roumeli, wo Tavernen und das Libysche Meer einladen, die gesammelten Eindrücke noch einmal Revue passieren zu lassen.

Jetzt buchen


Bootstour nach Santorini

 

Bootstour nach Santorini von Kreta

Nur rund drei Stunden von Kreta entfernt liegt die Insel Santorini, ein weiteres griechisches Urlaubsparadies. Dieser Tagesausflug bietet Gästen die Möglichkeit, ein wenig Abwechslung in den Ferienalltag zu bringen und die Nachbarinsel Kretas mit ihren malerischen Dörfern und wunderschönen Stränden kennen zu lernen.

Jetzt buchen

Ausflug zur Insel Chrissi

 

Ausflug zur Insel Chrissi

Die unbewohnte Insel Chrissi liegt eine gute Stunde Bootsfahrt von Kreta entfernt und verzaubert seine Besucher mit nahezu karibischem Flair. Egal, ob Schnorcheln im kristallklaren Wasser, Sonnenbaden am Goldstrand oder Entspannen im Schatten der Zedernbäume – eine Bootstour nach Chrissi verspricht einen Tag wie im Paradies!

Jetzt buchen

Bootsfahrt durch die Buchten Kretas (inkl. Mittagessen)

Bootsfahrt durch die Buchten Kretas

Auch Kretas Küsten und Buchten sind einen Ausflug wert. Diese Bootstour führt vorbei am Almirida Strand und den Höhlen von Drepano, Gäste haben die Möglichkeit im azurblauen Meer zu schwimmen oder einfach nur an Deck die Sonne zu genießen. Auch für das leibliche Wohl ist auf diesem Bootsausflug gesorgt.

jetzt buchen


 

[awesome-weather location=“Heraklion“ units=“C“ size=“wide“ override_title=“Aktuelles Wetter Kreta“ forecast_days=“3″ hide_stats=0 background=““ custom_bg_color=“#00AAD4″ inline_style=“width: 300px; margin: 10px; float: left;“]

Kretas beliebteste Ausflugsziele

Das Inselparadies Kreta im Mittelmeer lockt mit unterschiedlichsten Facetten, die es zu entdecken gilt. Während der Norden Kretas mit kleineren Hügeln, den Ausgrabungen von Knossos und der Hauptstadt Heraklion lockt, warten im Westen die Traumstrände Balos und Elafonissi auf die zahlreichen Besucher und der Süden des Urlaubsparadieses überzeugt mit unberührter Natur inmitten imposanter Landschaften. Kreta ist wohl kaum während eines Urlaubs zu entdecken. Doch wer die Highlights der griechischen Insel nicht verpassen will, sollte einige Ausflugsziele unbedingt im Auge behalten.

Ausflugstipps Nordkreta

Die Inselhauptstadt Heraklion gehört mit 140.000 Einwohnern zu den größten Städten Griechenlands. Sie ist von ihrer langen Historie geprägt und noch heute spiegeln sich die Einflüsse der Minoer, Venezianer, Byzantiner und Türken in ihrem Stadtbild wieder. Quirliges Stadtleben, ein bisschen Chaos und kulturhistorische Highlights bestimmen das bunte Treiben in der kleinen Inselstadt. Ein Besuch Heraklions gehört zum Pflichtprogramm einer Kreta-Reise. Ein Ausflug durch die Stadt ist problemlos auf eigene Faust möglich. Die Infrastruktur ist gut und fast überall in der Stadt gibt es Parkplätze oder Parkhäuser für Besucher, die mit dem eigenen Auto anreisen. Das Highlight der Stadt, neben zahlreichen Märkten, Moscheen und des venezianischen Hafens, ist das archäologische Museum, das als eines der wichtigsten Museen Europas gilt.

Auch der Palast von Knossos befindet sich im Norden der Insel. Neben seiner kulturhistorischen Bedeutung auf der ganzen Welt, ist er wohl auch die bekannteste Sehenswürdigkeit Kretas. Bis heute ist der Untergang des minoischen Reiches ungeklärt, die Palastanlage eine Rekonstruktion des Originals, das von König Minos vor 4000 Jahren errichtet wurde. Verpassen sollten Sie die Attraktion auf keinen Fall, denn Ausflüge zur Ausgrabungsstätte von Knossos sind ein absolutes Muss.

Wer eine Auszeit vom Großstadtleben braucht und die Ruinen von Knossos bereits gesehen hat, kann sich noch viele weitere Ausflugsziele im Osten der Insel Kreta erschließen. Der Traumstrand Vai ist besonders in der Nebensaison zu empfehlen. Wie eine Oase erhebt er sich aus trockenem Boden. Dattelpalmen zieren den Weg und säumen das Ufer, das in der Hauptsaison jedoch stark von Touristen besucht wird. Ausflüge werden auch gern mit dem Boot unternommen. Ab Ierapetra beispielsweise fahren Boote zu den Stränden von Chryssi Island, eine nahezu unbewohnte Insel. Hier ist Spaß für die ganze Familie garantiert. Ob auf einer Wanderung über die Insel, beim Baden an den weißen Sandstränden oder beim Beobachten der Delphine während der Tour mit dem Boot.

Ausflugstipps West Kreta

Wer den Westen Kretas entdecken will, der trifft vor allem auf unberührte Natur, auf imposante Küstenabschnitte und traditionelle Bergdörfer. Auf Ausflügen in das Hinterland des westlichen Kretas, finden Sie sich inmitten von Oliven- und Zitrusbäumen wieder, in Kastanien- und Zypressenwäldern oder in den abgelegen Höhen der Bergwelt der griechischen Insel. Ein Tagesausflug lohnt sich in das kleine Städtchen Chania, das zu den schönsten Griechenlands gehört. Die Markthalle der Stadt gehört zu den beliebtesten Attraktionen der Region, hier kann nach Herzenslust gehandelt und gefeilscht werden. In den kleinen Altstadtgässchen gehen viele Touristen gern auf eine kleine Shoppingtour für Souvenirs aus Leder oder Schmuckstücke der ortsansässigen Juweliere.

Besonders beliebt bei Familien sind Tagesausflüge zur Insel Elafonissi. Das kleine Eiland ist aufgrund des sehr flachen Wassers zu Fuß zu erreichen und der Strand gehört zu den schönsten Kretas. Die Bootstour zu den Inseln Gramvoussa und Balos ist ebenfalls ein Erlebnis für die ganze Familie. Hier sind Wandertouren möglich und ein Ausflugsdampfer pendelt in den Sommermonaten täglich zwischen den malerischen Inseln. Wer im Westen der Insel Kreta wandern möchte, der ist richtig in der Hochebene Omalos. Mit 1050 Metern Höhe ist sie idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen.

Ausflugstipps Südkreta

Der Süden Kretas ist prädestiniert für ausgiebige Wanderungen und Entdeckungstouren entlang der unberührten Spots des Urlaubsparadieses. Die Infrastruktur und die Landschaft gestalten Ausflüge auf eigene Faust hier etwas schwieriger und Sie sollten sich bereits vor Reiseantritt einige Ziele stecken. Ein beliebter Ort für Individualurlauber der Insel ist beispielsweise Sougia. Die Stadt ist von gewöhnlichen Touristen nahezu unberührt, der Strand ist oft menschenleer und die hier angesiedelten Tavernen sehr gemütlich. Tagesausflüge lohnen sich durch die Agia-Irini-Schlucht, die eine perfekte Alternative zur Samaria-Schlucht ist.

Die Samaria-Schlucht bleibt jedoch bei Touristen das beliebteste Ausflugsziel im Süden der Insel. Die Schlucht ist mit 18 km die längste Europas und ist Mittelpunkt des Nationalparks Lefka Ori. Von Mai bis Oktober ist die Wanderung durch die Schlucht möglich und zahlreiche Touranbieter und private Guides gehen mit den Touristen und Naturliebhabern auf Tagesausflüge entlang der abwechslungsreichen Natur der Region. Ausflüge auf eigene Faust sind nicht zu empfehlen, da Sie dann zu ihrem Mietwagen zurückkehren müssen. Organisierte Ausflüge hingegen enden mit einer Bootstour zu den Städten Sougia oder Sfakia. Hier warten Busse für die Rückreise auf die Wanderer und eine Tour durch die Städtchen oder eine Übernachtung in den gemütlichen Ortschaften ist möglich.

Kreta bietet genügend Ausflugsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, um einen ganzen Urlaub zu füllen. Wandertouren mit privaten Guides sowie Bootsausflüge zu den kleinen Inseln vor Kreta und ihren malerischen Stränden gehören zu den beliebtesten der Urlaubsregion. Ausflüge auf eigene Faust mit dem Mietwagen sind genauso möglich wie Tagestouren und Stadtführungen. Erleben Sie Kreta so authentisch wie möglich, entdecken Sie venezianische Häfen und urige Klöster, entspannen Sie am Strand oder erleben Sie die einmalige Flora und Fauna auf Wanderungen durch die Nationalparks oder Hochebenen. Ob Aktivurlauber, Geschichts-Fanatiker oder Sonnenanbeter – auf Kreta kommen Sie auf Ihre Kosten!